Zur Einstiegsseite    zur Bücherliste    zum nächsten Titel
  
   English version


This should be BABEL's logo



BABEL Verlag
Postfach 1
86925 Fuchstal
Deutschland
info@babel-verlag.de
Impressum
  

DAGMAR NICK

Alter Baum

Nach Friederike Mayröckers Dieser Nachsommer und Franz Wurms Womit? ist Alter Baum die dritte Veröffentlichung der Grauen Reihe (benannt nach dem schlichten grauen Umschlag) – Einzelgedichte über die Vergänglichkeit, das Altern; nie ohne Witz, und immer in unauffällig edler Gestaltung.

Dagmar Nick, geboren 1926, veröffentlichte ihre ersten, im Alter von 18 Jahren geschriebenen und u.a. von Erich Kästner, Hans Bender und Karl Krolow gelobten Gedichte in der Anthologie De Profundis, München 1946. Seitdem sind neben Prosaarbeiten acht Gedichtbände von Dagmar Nick erschienen. 2009 erhält sie den Horst Bienek Preis für Lyrik der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

   ... Ohne Steigbügel schaffst du
   den glatten Stamm. Am Geheimnis
   der Höhlenbrüter vorbei. Schlupflöcher
   ohne Einsicht. ...

Das Gedicht von Dagmar Nick spricht vom Tod und lebt vom Mythos. Wie in vielen ihrer besten Texte steht hier souverän Spielerisches neben Persönlichem, Archaisches neben unmittelbar Beobachtetem.

Alter Baum wurde von Hand aus der Janson gesetzt und von Hundsdruck, Rosenheim, auf 120g säure- und holzfreiem Natural-Line von Hahnemühle gedruckt. Format 25,8 x 17,2 cm; 4 Seiten; einlagige Broschüre in einem bedruckten hellgrauen Umschlag aus 200g Tintoretto Melange von Fedrigoni; Fadenheftung und -knotung von Hand. Auflage: 100 Exemplare.

Eine Vorzugsausgabe bestehend aus nur 26 numerierten (A bis Z), von der Autorin signierten Exemplaren ist über den Verlag erhältlich.


Dagmar Nick,    Alter Baum   ISBN 3-931798-32-1    € 22,-


Vorzugsausgabe: 26 numerierte (A bis Z), von der Autorin signierte Exemplare    € 62,-


  
Zur Einstiegsseite    zur Bücherliste    zum nächsten Titel